Als Redner bzw. mit dem Sprechen vor Publikum Geld verdienen


Der wunderbare, leider schon in seinen verdienten Ruhestanbd gegangene Kabarettist Georg Schramm, ist für mich persönlich das beste Beispiel, wie ein Mensch mit seinen hervorragenden Qualitäten und Talenten des Sprechens vor Menschen und Publikum seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Mehr noch, wie Menschen begeistern.

 

Georg Schramm, 1949 geboren, war erst bei der Bundeswehr und anschließend als Psychologe tätig. Ab 1983 trat er, einige Jahre meist noch erfolglos, als Kabarettist auf. 1988 wagte er den Sprung, und machte sein Talent, das Sprechen vor Publikum, zu seinem Hauptberuf. Ein tolle Entscheidung.

 

Was mich an Georg Schramm fasziniert, ist, dass man bei ihm nie genau wußte, hält er jetzt einen Vortrag, oder ist das einer seiner Charaktere den er spielt. Er wußte genau, wie seine Stimme, Rhetorik und Körpersprache einzusetzen. Um beim Publikum ein Lachen, Staunen oder sogar Entsetzen hervorzurufen. Wie 2011 bei der Verleihung des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises im Europa Park Rust. Legendär und vielfach ausgezeichnet sind seine Bühnenprogramme.

 

Heute arbeitet er zwar nicht mehr als Kabarettist, wird jedoch noch gerne als Gastredner zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen eingeladen.


Geld verdienen auf unterschiedliche Arten

Es gibt viele Menschen, die in beiden Welten auf der Bühne ihr Geld verdienen. Im Bereich der Unterhaltungsindustrie Kabarett/Comedy, aber als auch als Dozent, Redner, Speaker, Trainer. Also nicht nur Moni und ich ;-).

 

Jedoch kann nicht jeder beide Seiten bedienen. Muss auch nicht sein. Wenn Ihnen jedoch die Gabe des öffentlichen Redens gegeben wurde, gibt es allen Grund zu der Annahme, dass Sie damit auch Ihren Lebensunterhalt verdienen können.

 

Eine Möglichkeit, Ihren Lebensunterhalt als öffentlicher Redner zu verdienen, besteht darin, es als eine Variation des Berufs des professionellen Autors zu sehen. Wenn Sie darüber nachdenken, nimmt ein Autor von informativen Büchern ein Fachgebiet, in dem er sich hervorgetan hat, und er nutzt seine Fähigkeiten im Schreiben, um dieses Wissen für Menschen darzulegen, die dieses Wissen brauchen. Und wenn die Leute dieses Wissen kaufen, ist es ein fairer Austausch, diese Person für dieses wertvolle Wissen zu bezahlen und dem Autor zu erlauben, weiter zu schreiben.

 

Sie können einen professionellen öffentlichen Redner auch mit dem edlen Beruf des Lehrers vergleichen. Ein Lehrer ist schließlich jemand, der jeden Tag für seine Schüler in der Öffentlichkeit spricht. Und dieses öffentliche Reden hat eine wichtige Funktion in unserer Gesellschaft. Ohne sie würden unsere Kinder nicht erzogen werden, und die Art und Weise, wie unsere Kultur funktioniert, wäre in ernster Gefahr. Professionelle öffentliche Redner sind also wichtig.


Sprecher-Karriere in Gang bringen

Wie Sie Ihre eigene Karriere als professioneller öffentlicher Redner in Gang bringen, ist die Herausforderung. Vielleicht sind Sie es gewohnt, im Rahmen Ihrer Arbeit oder als Teil Ihrer Mitgliedschaft in einer Organisation öffentlich zu sprechen. So ist es vielleicht kein großer Sprung, daran zu denken, diese Fähigkeit auf die nächste Ebene zu bringen und nach Möglichkeiten zu suchen, für das bezahlt zu werden, was Sie gerne tun, nämlich vor (größerem) Publikum über Ihr Fachgebiet zu sprechen.

 

Wenn Sie Ihr Fachgebiet, in dem Sie das meiste Wissen haben, in Buchform bringen, ist dieser Fokus Ihre Eintrittskarte, um als professioneller Redner erfolgreich zu sein. Um also den Ball ins Rollen zu bringen, besteht der erste Schritt darin, den Bekanntheitsgrad, den Sie als Profi auf Ihrem Wissensgebiet haben, zu erhöhen.

 

Das Internet ist eine gute Ausgangsbasis. Indem Sie eine Website erstellen, auf der Sie Ihr Wissen präsentieren können, und die Fähigkeiten von Internet-Vermarktern nutzen, um etwas Traffic auf diese Website zu bringen, können Sie dort beginnen, ein Publikum für Ihr Wissensgebiet aufzubauen und es über Zeiten und Orte zu informieren, an denen Sie sprechen werden.

 

Sobald diese Website eingerichtet ist, kann sie die Grundlage für Ihre neue Karriere als öffentlicher Redner sein. Sie können die Leute nach jedem Vortrag, den Sie halten, dorthin schicken, wo sie mehr darüber erfahren können, wie sie Ihre Talente für ihre Funktion und für ihr Publikum nutzen können.

 

Aber ruhen Sie sich nicht einfach auf dem Internet aus und erwarten Sie, dass es die ganze Arbeit macht. Es gibt viele Organisationen, bei denen Sie entweder kostenlos oder gegen ein kleines Entgelt (manchmal nur ein Essen und Fahrtkosten) sprechen können. Aber der Wert dieser Treffen liegt nicht in der Bezahlung, sondern darin, dass man als Redner eine gewisse Werbung für sich selbst macht. Und vielleicht ist jemand im Publikum, der sagte, klasse, dieser Redner ist super, den buche ich für meine Veranstaltung.

 

Von da an ist es nur noch eine Frage der Vernetzung. Wenn die Mitglieder dieser Gruppen Ihre Visitenkarte bei sich tragen, empfehlen sie Sie weiter und Sie bekommen mehr und mehr "Auftritte", bei denen Sie Ihren Vortrag etc. vor größerem Publikum präsentieren können.


Zehn Einnahmequellen im professionellen Rednerberuf

Eine der besten Eigenschaften einer Karriere als professioneller Redner ist, dass Sie von mehreren Einkommensquellen profitieren können. Sie müssen sich nicht nur auf Ihre bezahlte Sprecherkarriere verlassen, um das Geld einzubringen. Sie können auch andere Produkte und Dienstleistungen verkaufen. Sie können in anderen Bereichen arbeiten, die den Einsatz von professionellen Sprechern erfordern. Der Schlüssel ist, Ihre Fähigkeiten und Ihr Talent zu nutzen, um einen kontinuierlichen Einkommensstrom zu erzeugen, der die Dürreperioden in Ihrer Karriere als Redner überstehen kann.


1. Verkaufen Sie Ihr Wissen über Bücher und Artikel

Sie können Ihre Bücher selbst veröffentlichen, um maximalen Profit zu erzielen, oder Sie können einen Verlag suchen und sich Tantiemen auszahlen lassen. Ihre Artikel können von Fachzeitschriften sehr begehrt sein, vor allem wenn Sie eine bekannte Person in der Branche sind.


2. Verkaufen Sie Ihr Wissen über ein Trainingssystem-Paket

Erstellen Sie ein Schulungssystem mit CDs, DVDs, einem Schulungshandbuch und allen anderen Teilen, die Sie benötigen. Verpacken Sie das System und verkaufen Sie es mit Gewinn.


3. Lassen Sie sich von einem Unternehmen sponsern

Bitten Sie andere Unternehmen, Ihr Vortragshonorar zu sponsern, wenn Sie in Ihrer Präsentation erwähnt werden. Ähnlich wie bei der Werbung haben diese Partnerschaften laufende, langfristige Vorteile für jeden Redner, der sie nutzt.


4. Lassen Sie sich als Redner bezahlen

So simpel das auch klingt, irgendwann in Ihrer Karriere müssen Sie rausgehen und versuchen, höher bezahlte Auftritte zu bekommen. Verlieren Sie den "kostenlosen" Aspekt Ihrer Karriere nicht aus den Augen, denn sie bringen viel ein. Je berühmter Sie werden, desto besser eignen sich barmherzige Aktionen wie kostenlose Vorträge für die Presse.


5. Werden Sie als Redner über Redneragenturen bezahlt

Redneragenturen helfen dabei, Redner mit Meeting-Planern zusammenzubringen. Lassen Sie sich bei diesen Agenturen eintragen, um Ihre professionelle Karriere als Redner zu fördern.


6. Lassen Sie sich für die Nutzung Ihrer "Stimme" bezahlen

Machen Sie Voice-Overs oder aufgenommene Reden oder Werbung als Einnahmequelle.


7. Lassen Sie sich für Live-Webinare bezahlen

Viele Verantwortliche lassen Live-Webinare in ihren Unternehmen durchführen. Knüpfen Sie Kontakte zu den Leuten in den Unternehmen, die diese Seminare durchführen. Es ist das Gleiche wie eine Rede zu halten, nur dass es über das Internet stattfindet.


8. Werden Sie bezahlt, indem Sie einen bezahlten Podcast erstellen

Podcasting ist eine Form der Medien, die schnell an Popularität gewinnt. Podcasting ist so, als ob Sie Ihre eigene Rede als MP3-Datei online stellen, damit Ihr Publikum sie immer wieder anhören kann.


9. Arbeiten Sie für Schulungsunternehmen

Unternehmen wie Fred Pryor können großartige Zwischeneinkünfte sein, die Ihnen helfen, Vertrauen als Redner zu gewinnen.


10. Lassen Sie sich über Ihre Website bezahlen

Fügen Sie ergänzende Partnerprogramme sowie Google AdSense zu Ihrer Website oder Ihrem Blog hinzu.

Alle diese Einnahmequellen stellen Möglichkeiten dar, Ihre professionelle Marketingkarriere bekannt zu machen. Darüber hinaus können sie auch Wege darstellen, die Einkommen einbringen, wenn Ihre Karriere nicht dort ist, wo Sie sie haben möchten. Sie können damit beginnen, diese Quellen eine nach der anderen zu Ihrem Einkommensstrom hinzuzufügen. Sie werden aus erster Hand sehen, welche Vorteile jede einzelne Quelle hat und was für Ihr Geschäft funktioniert und was nicht.



Das könnte Sie auch interessieren.